Historie

Entwicklung der Städtepartnerschaft

Der Freundeskreis Zwiesel ist 2006 in Brake gegründet worden und hat sich wie folgt entwickelt:

  • Die Bürgermeisterin Uta Maron aus Brake und der 1. Bürgermeister Robert Zettner aus Zwiesel unterschrieben am 5. Mai 2006 die Urkunde, die die Städtepartnerschaft offiziell besiegelte.
  • Der Freundeskreis Zwiesel e.V. gründete sich am 25. August 2006. Manfred Brau wurde zum Vorsitzenden gewählt.
  • Im Juli 2010 fand die dritte Sonderfahrt nach Zwiesel statt. Mit dem Modell des Braker Telegraphen nimmt der Freundeskreis Zwiesel am Festeinzug des Grenzlandfestes teil.
  • Der Freundeskreis Brake e.V. wurde am 9. Oktober 2010 in das Vereinsregister eingetragen. Vorsitzender des Vereins war damals Josef Schreder.
  • Im Juli 2008 wurde die Braker Bucht in Zwiesel eingeweiht.
  • In der Jahreshauptversammlung des Freundeskreis Zwiesel e.V. am 15.11.2010 wird Uwe Seyberth zum ersten Vorsitzenden gewählt. Manfred Brau wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
  • Am 18. Juni 2011 wurde der „Zwieseler Winkel“ an der Binnenhafen-Schleuse in Brake offiziell eingeweiht.
  • Im Juni 2012 wird die Eisstockschießbahn an der Bahnhofstraße fertiggestellt und in Betrieb genommen.
  • Am 22. September 2013 wird die von Kurt Jähnert gefertigte Skulptur eines Glasmachers am „Zwieseler Winkel“ enthüllt.
  • 2016 – 10 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Zwiesel und Brake!
  • Der Freundeskreis Zwiesel e.V. hat Jubiläum!  10 Jahre.